Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Umgangshilfen: Schwerhörige und taube Personen

Schwerhörige und Taube müssen den Helfer zuerst sehen können, bevor der Kontakt aufgenommen werden kann.


Ihr Sprechen muss von Ihrem Gesicht abzulesen sein. Deshalb stellen Sie sich so hin, dass Ihr Gesicht für den Gesprächspartner gut sichtbar ist.

Beachten Sie bitte:

  • Langsam und deutlich sprechen, in normaler Lautstärke und ohne Übertreibung.
  • In kurzen Sätzen sprechen.
  • Stichworte aufschreiben, wenn es um wichtige oder komplizierte Dinge geht.
  • Arbeitsanweisungen für Taube doppelt geben: Erst stumm vormachen, dann die Erklärung sprechen.
Quelle: https://www.drk.de/hilfe-in-deutschland/erste-hilfe/erste-hilfe-online/behinderte-menschen/
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.