Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Umgangshilfen: Sprachbehinderte Personen

Sprach behinderten Personen müssen Sie geduldig und selbstverständlich zuhören, auch wenn sie beim Sprechen Fehler machen.

Sprechen Sie besonders deutlich, aber vor allen Dingen normal und auf keinen Fall in der sog. Babysprache (auch nicht bei sprachbehinderten Kindern)!

Geistig behinderte Menschen

Die geistig behinderte Person braucht zwar Anleitung und Aufsicht; dies bedeutet jedoch auf keinen Fall Bevormundung. Deshalb gehen Sie auf ihre Wünsche ein.

So können Sie helfen:

  • Viel Geduld haben.
  • Einfach und klar in kurzen Sätzen sprechen.
  • Lieber vormachen als erklären, beim Vormachen aber keine Pantomime aufführen.
  • Neues wiederholen – auch mehrmals.
  • Jeweils nur eine klare Anweisung geben.
  • Aufgaben in überschaubare Teilaufgaben gliedern.
Quelle: https://www.drk.de/hilfe-in-deutschland/erste-hilfe/erste-hilfe-online/behinderte-menschen/
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.